Camping in Skandinavien - Wie, Wo und Warum

*Gesponserter Beitrag von Pincamp.de

Skandinavien dürfte zu den Traumzielen zahlreicher Menschen hierzulande gehören. Die beeindruckende Fjordlandschaft in Norwegen, die weitläufigen Wälder und idyllischen Seen in Schweden, die Einsamkeit und die unendliche Weite in Finnland oder die aufregende Ostseeküste Dänemarks – alle Länder im Norden Europas haben ihre natürlichen Reize, die einen Urlaub so unvergesslich machen.

An Campingplätzen herrscht dabei kein Mangel, denn vielerorts kannst Du naturnah übernachten und an besonders schönen Orten auch vom Jedermannsrecht Gebrauch machen.

In diesem Artikel erfährst Du alles zum Thema Camping in Skandinavien und Finnland!

 

Camping in Norwegen

Norwegen verfügt vermutlich über die abwechslungsreichste Landschaft in Skandinavien. Die bereits angesprochenen Fjorde sind einfach traumhaft und bieten atemberaubende Ausblicke. Hier sein Reisemobil abzustellen oder sein Zelt aufzuschlagen, dürfte die Erfüllung lang gehegter Träume sein.

Der Süden des Landes mit dem Oslofjord und der Hauptstadt ist kulturell unheimlich facettenreich, während der Norden mit dem berühmten Nordkap und in den Wintermonaten mit dem Polarlicht verzaubert. Auf Pincamp findest Du über 200 ausgewählte Campingplätze in Norwegen mit recht unterschiedlicher Ausstattung.

campingplätze in norwegen

Das Spektrum reicht dabei vom einfachen Naturcampingplatz bis hin zu sehr modernen Anlagen mit komplexen sanitären Einrichtungen und einem hohen Unterhaltungsfaktor. Die Plätze haben jedoch eines gemeinsam – sie verfügen über herrlich schöne Stellplätze.

 

Camping in Schweden

Schweden ist bekannt für seine Wälder, Seen und schönen Metropolen. Die einzigartige Naturlandschaft des skandinavischen Landes lädt einfach dazu ein, hier seinen Campingurlaub zu verbringen. Am Ufer eines idyllischen Sees, inmitten der Wälder, entlang der Ostseeküste und im kühlen Norden Lapplands.

camping in schweden

304 Campingplätze auf pincamp.de zeugen von der Vielfalt und der großen Auswahl in Schweden. Besonders beliebt sind Campinganlagen in und um die bezaubernden Städte: Malmö im Süden, Göteborg im Westen und natürlich Stockholm in Mittelschweden ermöglichen die perfekte Kombination aus Kultur und Natur.

 

Camping in Dänemark

Das Camping in Dänemark ist eng verbunden mit der Ost- und Nordsee. Entlang der Küste wurden zahlreiche Campingplätze angelegt, die vor allem den Badespaß und den Aktivurlaub in den Vordergrund stellen. Die schönen Sandstrände sind gerade in den Sommermonaten die beliebtesten Ziele in Dänemark.

camping in dänemark

Die Dünenlandschaft zu Fuß oder mit dem Rad zu erkunden, könnte neben unzähligen Wassersportarten zu Deiner Freizeitgestaltung gehören. Über 300 Campingplätze vor allem in der Nähe zur Küste stehen Reisenden offen. Die Anlagen sind in der Regel hochmodern und erfüllen selbst gehobene Standards.

 

Camping in Finnland

Mit etwas über 80 Plätzen auf Pincamp mutet Finnland schon etwas kleiner an, dabei präsentiert sich das Land der 1.000 Seen so abwechslungsreich und liebreizend wie kaum ein anderes. Naturliebhaber können die Einsamkeit so richtig auskosten und finden mit Sicherheit einen Ort, an dem sie am liebsten auf ewig bleiben möchten.

camping in finnland

Der Süden mit der etwas höheren Siedlungsdichte ist für Camper perfekt, die ab und an den Kontakt zu Menschen suchen, während Lappland wirklich Tage voller Ruhe ermöglicht.

 

Jedermannsrecht in Skandinavien

Vor allem die atemberaubende Naturlandschaft Skandinaviens dürfte Dich in den Norden Europas führen. Trotz der Vielzahl von Campingplätzen gibt es einfach Orte, an denen Du augenblicklich verweilen möchtest. Für diesen Zweck gilt das Jedermannsrecht in Norwegen, Schweden und Finnland.

Im Grunde beinhaltet dies, dass Du im Wald, am Seeufer oder auf Weiden unabhängig von der Zustimmung des Grundbesitzers dein Zelt aufschlagen und übernachten kannst. Dabei sollte es aber keinesfalls zu Schäden oder Störungen kommen.

campingplätze in skandinavien

Bei Wohnmobilen wird dies in der Regel ähnlich gehandhabt, allerdings musst Du dabei beachten, dass nur ausgewiesene Wege und Straßen genutzt werden dürfen.

Das Jedermannsrecht gilt in dieser Form allerdings nicht für Dänemark. Hier gibt es nur eigens geschaffene Plätze (hier geht’s zur Übersicht) auf denen das Übernachten im Wald erlaubt ist.

Mehr zum Thema Camping in Skandinavien:

HAT DIR DER ARTIKEL GEFALLEN?


DANN VERGISS DAS WEITERSAGEN NICHT UND FOLGE MIR: